Serie «Hingeschaut»

Wo die Wurst nur ein Ende hatte – Aufstieg und Untergang der Unterägerer «Salamifabrik»

Ein Unternehmer aus Unterägeri fasste um die Jahrhundertwende erfolgreich Fuss in einem florierenden Wirtschaftssektor. Die Firmengeschichte jedoch war eher kurz. Bis heute erinnert ein Bauzeuge an diese Episode.
Der charakteristische Flachdachbau von 1893 ist alles, was noch an die einstige «Salamifabrik» von Albert Iten erinnert. Heute ist hier unter anderem die Ludothek untergebracht.
Foto: Bild: Maria Schmid (Unterägeri, 18. November 2022)

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-