Nidwalden

«Wir hatten grosses Glück»: Lage in Nid- und Obwalden beruhigt sich

Die Pegel der Seen sinken wieder. Respekt haben die Einsatzkräfte aber vor Gewittern.
Die Hauptstrasse Stansstad kann wieder befahren werden – sie steht aber immer noch unter Wasser. (Bild: Florian Arnold (18. Juli 2021))
Florian Arnold

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-