Umfahrungen

«Wir haben nichts zu verbergen»: Zuger Baudirektor wehrt sich gegen Kritik an den Umfahrungsprojekten

Die Diskussionen um die Umfahrungsprojekte Zug und Unterägeri werden intensiv geführt. Der Zuger Baudirektor Florian Weber (FDP) erklärt Projekte, Zahlen und warum es die Umfahrungen aus Sicht der Regierung braucht.
Florian Weber, Vorsteher der Zuger Baudirektion mit dem Richtplan des Kantons Zug.
Foto: Bild: Stefan Kaiser
(Zug, 2. 2. 2024)
Am 3. März werden die Stimmberechtigten des Kantons Zug über die Vorlagen zu den Umfahrungsprojekten Unterägeri und Zug entscheiden. Der Zuger Baudirektor Florian Weber äussert sich im Gespräch dazu.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-