Sanierung

«Wir gehen über die Bücher»: So geht es beim alten Schulhaus in Geuensee weiter

Nach einer denkwürdigen Gemeindeversammlung und der Ablehnung eines 4,9-Millionen-Kredits für das alte Schulhaus ist der Gemeinderat von Geuensee gefordert. Die Parteien signalisieren Hilfsbereitschaft.
Das alte Schulhaus von Geuensee – hier Räumlichkeiten der «Kita plus» – soll trotz Ablehnung des Kredits saniert werden.
Foto: Bild: Boris Bürgisser (26. August 2022)
Es war weit nach Mitternacht, als Gemeindepräsident Hansruedi Estermann am frühen Dienstagmorgen die Gemeindeversammlung beendete. Zuvor hatten die rund 250 Stimmberechtigten den Sonderkredit von 4,9 Millionen Franken für die Sanierung des alten ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!