«Oh läck du mir!»

Wie eine Musicalrolle das Leben des Zugers Simon Dubach widerspiegelt

Im Musical «Oh läck du mir!» wirkt der Stadtzuger Simon Dubach in einer Hauptrolle mit. Das Stück rund um die Hits des «Trio Eugster» feiert derzeit Weltpremiere in Zürich. Dubach erzählt, weshalb er sich so gut mit seiner Rolle identifizieren kann. 
Simon Dubach spielt im Musical «Oh läck du mir!» den wirtschaftsaffinen Sohn des Lebensmittelhändlers. Im Bild mit Franca, der «Schurkin» des Stücks, gespielt von Viola Tami.
Foto: Bild: PD
Der brave Seitenscheitel ist einer lockigen Tolle gewichen, kein «Ranze» spannt sich mehr unter beigen Hosenträgern. Nur etwas mehr als zwölf Stunden liegen zwischen Kurt und Simon Dubach.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen