Zug

Wie die Pandemie Aurel Köpfli in die Öffentlichkeit katapultierte

Seine ursprüngliche Arbeit im Hintergrund bei der Zuger Gesundheitsdirektion ist seit einem Jahr so gut wie passé. Der studierte Sprachwissenschafter steht seit dem Ausbruch des Coronavirus den Medien Red und Antwort – und musste lernen, auch einmal abzuschalten.
Aurel Köpfli, Sprecher der Zuger Gesundheitsdirektion. (Bilder: Matthias Jurt (Zug, 24. März 2021))
Zoe Gwerder

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
365.-