Sicherheit

Weniger Polizeiposten, dafür 118 Stellen mehr: Luzerner Kantonsrat legt Weichen für Polizei der Zukunft

Die Luzerner Regierung möchte eine schnellere, effizientere und flexiblere Polizei. Nun hat der Kantonsrat dem entsprechenden Planungsbericht zugestimmt – trotz Kritik von links und eines SVP-Politikers.
Eine Patrouille der Luzerner Polizei an der Herbstmesse Määs.
Foto: Bild: Boris Bürgisser (Luzern, 5. Oktober 2022)
Die Luzerner Polizei schliesst 15 ihrer 31 Posten. Der Aufschrei war gross, als diese Pläne Anfang Jahr an die Öffentlichkeit durchsickerten . Nun hat sich der Kantonsrat mit dem Planungsbericht von Justiz- und Sicherheitsdirektor Paul Winiker (SVP) ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen