notifications
Luzern

Wechsel im «Roten Löwen»: Gastro-Unternehmer Saemi Honegger übernimmt das Traditionslokal

Die Gastgeber Julia und Georg Wieser-Roos verlassen den Gasthof zum Roten Löwen in Hildisrieden Ende Mai nach über 20 Jahren. Die Nachfolge ist gesichert.
Julia und Georg Wieser im «Roten Löwen».
(Bild: Nadia Schärli (Hildisrieden, 11. November 2020))
Von links nach rechts: Gastgeberin Julia Wieser-Roos, Gastgeber Georg Wieser-Roos, Gemeindepräsidentin Monika Emmenegger, die neuen Pächter und Gastgeber Saemi Honegger und Pius Suter. (Bild: PD)

(fmü) Nach mehr als 20 Jahren «engster Verbundenheit zu den Eigentümern, Hildisrieden und den umliegenden Gemeinden, den vielen Gästen aus dem In- und Ausland, Vereinen und Organisationen von kulturell-musischen Anlässen» verlassen Julia und Georg Wieser-Roos Ende Mai den Gasthof zum Roten Löwen altershalber. Das teilt das Gastgeber-Paar mit. Es beginne eine «Achterbahn von Emotionen des Loslassens und des Neubeginns».

Sie übergeben das Lokal an den bekannten Gastro-Unternehmer Saemi Honegger, der zum Beispiel den «Adler» in Buchrain führt. Der Besitzer-Familie Schiavone sei es ein grosses Anliegen, dass mit einem nahtlosen Übergang zum neuen Pächter der traditionelle Betrieb ohne Unterbruch aufrechterhalten bleibt und die Arbeitsplätze der über 18 Mitarbeitenden gesichert sind.

Saemi Honegger wird mit einer jüngeren Gastgeberin, einem erfahrenen Küchenchef und dem langjährig bewährten Team des «Roten Löwen» die lange Tradition mit viel Elan weiterführen, heisst es in der Mitteilung.

Für die Gemeindepräsidentin Monika Emmenegger ist die Fortführung des Gasthofs zum Roten Löwen «von sehr grosser Wichtigkeit». Es freue die Gemeinde enorm, dass es der Besitzer-Familie gerade jetzt in dieser schwierigen Zeit gelungen ist, «eine tolle Lösung zu finden». Ein Gasthaus sei nicht nur ein Ort der Entspannung und des Genusses, sondern fördere auch den Austausch und die sozialen Kontakte.

Kommentare (0)