Betreibung

Von alten Schulden und neuen Chancen: In Unterägeri wird ein Haus zwangsversteigert

Für die Mitarbeitenden des Betreibungsamts sind Zwangsversteigerungen oft eine Gratwanderung zwischen Feinfühligkeit und Arbeitspflicht. Ein Einblick.
Das Eckhaus der Alten Landstrasse 170C (über den drei Autos) wird versteigert.
Foto: Bild: Stefan Kaiser (Unterägeri, 22. November 2022)
Als die zwei jungen Männer aus dem Auto steigen, vergraben sie sogleich ihre Hände in den Taschen ihrer Anzughosen. Mit hochgezogenen Schultern nähern sie sich dem Haus, das sie in Kürze besichtigen werden. Es steht in Unterägeri, wo es am Dienstag zugig ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen