Verkehrsunfall verursacht Sachschaden – keine Verletzten

SILENEN ⋅ Am Samstagnachmittag ist auf der A2 Richtung Norden ein Auto mit der rechten Leitplanke kollidiert. Verletzte gab es keine, der Sachschaden beläuft sich auf 17'000 Franken.

26. Mai 2019, 12:09

(pd/lil) Kurz nach 15.30 Uhr am Samstagnachmittag war ein Auto mit Tessiner Kontrollschild auf der Autobahn A2 in Silenen Richtung Norden unterwegs. Kurz vor dem «Schipfibach» verlor der Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug, schreibt die Kantonspolizei Uri in einer Mitteilung vom Sonntag. Wie es zum Kontrollverlust kam, ist derzeit noch nicht geklärt. Das Fahrzeug kollidierte mit der rechten Leitplanke.

Verletzt wurde niemand. Der vor Ort durchgeführte Alkoholtest war negativ. Der Totalschaden – sowohl am Fahrzeug als auch an den Verkehrseinrichtungen – beträgt rund 17'000 Franken. Nebst der Kantonspolizei Uri war ein privater Abschleppdienst im Einsatz.


Login


 

Leserkommentare