Töfffahrer verletzt sich bei Sturz auf dem Sustenpass erheblich

URI ⋅ Ein 20-jähriger Töfffahrer aus Obwalden verlor am Sonntag, 25. August, auf der Sustenpassstrasse die Herrschaft über sein Motorrad und zog sich beim Sturz erhebliche Verletzungen zu.

25. August 2019, 16:09

(pd/eca) Am Sonntag, 25. August, kurz vor 10 Uhr, fuhr der Lenker eines Motorrades mit Obwaldner Kontrollschild auf der Sustenpassstrasse talwärts. Im Bereich des Lewertals fuhr er in eine Linkskurve und verlor gemäss ersten Erkenntnissen aufgrund der zu starken Kurvenlage die Herrschaft über das Motorrad und kam zu Fall.

Der 20-jährige Mann zog sich beim Sturz erhebliche Verletzungen zu und wurde mit der Rega in ein ausserkantonales Spital überflogen, wie die Kantonspolizei Uri mitteilt. Es entstand Sachschaden in der Höhe von insgesamt rund 9000 Franken.

Im Einsatz standen ein First Responder der Schadenwehr Gotthard, die Rega, die Abteilung Betrieb Kantonsstrassen sowie die Kantonspolizei Uri.


Login


 

Leserkommentare