Rolf Infanger tritt als Urner Korporationspräsident zurück

URI ⋅ Rolf Infanger hat auf Ende der ordentlichen Amtsperiode am 31. Mai 2021 seinen Rücktritt als Präsident der Korporation Uri erklärt.

21. November 2020, 18:17

(MZ) Infanger wurde 2004 als Vertreter der Gemeinde Silenen in den Korporationsrat Uri gewählt. An der Korporationsgemeinde vom 3. Mai 2009 wählten ihn die Korporationsbürgerinnen und -bürger zum Vizepräsidenten und am 5. Mai 2013 zum Präsidenten der Korporation Uri.

An der Korporationsgemeinde vom 2. Mai 2021 wird die Spitze der Korporation Uri, bestehend aus Präsident, Vizepräsident und Verwalter neu zu wählen sein. Über die Nominationen durch den Korporationsrat Uri wird der Rat am 26. Februar zu befinden haben.


Login


 

Leserkommentare