Mann stürzt bei der Arbeit im Liftschacht in die Tiefe

ANDERMATT ⋅ In Andermatt hat sich ein schwerer Arbeitsunfall ereignet. Ein 30-jähriger Mann stürzte aus vier Metern Höhe auf einen Holzzwischenboden und wurde dabei erheblich verletzt.

26. November 2020, 14:25

(pw) IDer arbeitsunfall ereignete sich am Mittwoch, kurz vor 10.15 Uhr, wie die Kantonspolizei Uri am Donnerstag mitteilte. Ein Mann beabsichtigte, im Liftschacht eines Rohbaus Ausschalungsarbeiten zu erledigen. Dazu befand er sich auf einem Holzzwischenboden im Liftschacht.

Aus derzeit ungeklärten Gründen fiel der Mann unvermittelt rund vier Meter auf den nächsten Holzzwischenboden herunter. Dabei zog er sich laut Polizeiangaben erhebliche Verletzungen zu. Der 30-jährige Mann wurde durch den Rettungsdienst Uri ins Kantonsspital überführt.

Der Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Uri ermittelt.


Login


 

Leserkommentare