notifications
Luzern

Unfall  im Feierabendverkehr sorgte für Geduldsprobe – Autobahn A14 war nur einspurig befahrbar

Zwischen der Verzweigung Rotsee und dem Rathausen-Tunnel staute sich der Verkehr am Mittwochabend. Grund dafür war ein Unfall. 

Wer am Mittwochabend, nach 18 Uhr, auf den Autobahnen rund um Luzern unterwegs war, musste sich in Geduld üben. Grund dafür war ein Unfall auf der Autobahn A14 in Richtung Zug, wie der TCS mitteilte. Aus Sicherheitsgründen war die Autobahn zwischen der Verzweigung Rotsee und dem Rathausen-Tunnel nur einspurig befahrbar.

Der Unfall auf der Autobahn A14 sorgte für Stau rund um die Verzweigung Rotsee.
Bild: Screenshot: TCS

Wegen des Unfalls staute sich zwischenzeitliche auch der Verkehr auf der Autobahn A14 – der Zeitverlust betrug rund 20 Minuten . (pl)

Kommentare (0)