Schindeldach

Toni Arnold lässt altes Handwerk aufleben

Das Gartenhaus neben der Golflodge in Seedorf wird mit einer alten Schindel-Technik neu gedeckt. Toni Arnold gibt Einblick in eine Tradition, die verloren gehen könnte.
In Seedorf zeigt Toni Arnold, wie man ein Federschindeldach herstellt. Um feine Schindeln hinzubekommen, braucht es ein Spezialwerkzeug.
Foto: Bild: Florian Arnold (Seedorf, 20. Oktober 2022)
Der Föhn bläst über den fein geschnittenen Golfrasen. Von weitem hört man ein regelmässiges Hämmern. Es kommt vom kleinen Gartenhaus neben dem Restaurant Golflodge in Seedorf. Hier werden normalerweise Spielsachen verstaut.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen