Ruswil

Tauben haben sich innerhalb eines Jahres in der Gemeinde rasant vermehrt

Der Gemeinderat Ruswil will den Taubenbestand im Dorf wieder reduzieren. Dafür braucht er die Hilfe der Bevölkerung.
Tauben sollten nicht gefüttert werden. Das gilt nicht nur in der Stadt Luzern, sondern auch in Ruswil. (Archivbild: Corinne Glanzmann)
Susanne Balli Wer vor dem Bahnhof Luzern ein Sandwich isst, kennt es: Innert kurzer Zeit scharen sich zahlreiche Spatzen und Tauben um den verlockenden Snack und wollen etwas davon ergattern. Viele Leute werden rasch dazu verleitet, den «armen ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen