notifications
Nidwalden

Rotary Club Stans sammelt 10'000 Franken für die «Pfadi trotz Allem»

Mit der Spende sollen neue Zelte gekauft werden.
Lynne Gasseling (links) und Rebecca Bannwart nehmen die Spende vom Präsident des RC Stans, Peter Meyer, entgegen. (Bild: PD)

(zgc) Der Rotary Club Stans (kurz: RC Stans) nutzt seine Weihnachtsfeier jeweils, um die Mitglieder zu einer Spende für den guten Zweck zu animieren. So auch dieses Jahr. Wurde letztes Jahr noch der Förderverein «Kinder mit seltenen Krankheiten» berücksichtigt, kommt in diesem Jahr die «Pfadi trotz Allem» Kunterbunt Unterwalden, kurz PTA, zum Zuge. Der Spendeaufruf des RC Stans ergab einen Betrag von 9000 Franken – dieser wurde durch die Clubkasse auf 10'000 Franken aufgerundet. Üblicherweise werden die Weihnachtsspenden des RC Stans je hälftig der clubeigenen Stiftung und der ordentlichen Clubkasse zugeordnet. Für dieses Jahr beschloss der Vorstand den ganzen Betrag für die Anschaffung neuer Zelte der PTA Unterwalden zu überlassen, heisst es in einer Mitteilung des Clubs.

Die PTA Kunterbunt Unterwalden ermöglicht es Kindern und Jugendlichen zwischen 8 und 18 Jahren mit körperlichen oder kognitiven Beeinträchtigungen, Teil einer Pfadi zu sein. Die PTA Unterwalden wurde 1988 gegründet mit dem Ziel, den Pfadfindern das Leben in der Natur näher zu bringen. Die PTA Kunterbunt Unterwalden zählt derzeit 23 Kinder. Finanziert wird der Verein mit Beiträgen und Spenden öffentlicher Organisationen. Bei grösseren Anschaffungen ist sie auf Spenden privater Hand angewiesen. So wie in diesem Jahr – die Zelte für das jährliche Zeltlager sind nicht mehr brauchbar, weswegen neue angeschafft werden müssen. Diese können sie nun vom Betrag des RC Stans bezahlen.

Kommentare (0)