notifications
Rahmenkredit

Regionalpolitik ist im Nidwaldner Landrat unbestritten

Der Landrat hat einen Rahmenkredit von 5,2 Millionen Franken für das Programm Neue Regionalpolitik genehmigt. Es war im Landrat unbestritten. 
Der Landrat tagt. 
Bild: Bild: Philipp Unterschütz (Stans, 28. 2. 2024)

Der Kredit für die Neue Regionalpolitik (NRP) von 5,2 Millionen Franken, der aus 4 Millionen für zinslose Darlehen und aus 1,2 Millionen Franken für à-fonds-perdu-Beiträge besteht, wurde vom Kantonsrat einstimmig genehmigt. Mit der NRP als Wirtschaftsförderungsinstrument können innovative und wertschöpfungsorientierte Projekte finanziell unterstützt werden. NRP-Mittel werden immer zur Hälfte vom Bund und zur Hälfte vom Kanton gesprochen. In den vergangenen 15 Jahren hat Nidwalden auf diesem Weg knapp 100 Projekte mitfinanziert. Christoph Keller (SVP, Hergiswil) brachte es namens der Kommission für Bildung, Kultur und Volkswirtschaft auf den Punkt: «Es gibt keinen Grund, das Förderprogramm in Frage zu stellen oder den Kredit zu ändern.» (unp)

Kommentare (0)