Luzern

Polizei führt am Dienstag Bussen-App ein

Ab morgen können im Kanton Luzern Parkbussen mit dem Smartphone oder am Computer bezahlt werden. Das macht es nicht nur für Gebüsste einfacher, sondern auch für die Luzerner Polizei.
Ab dem 1. September erhalten zum Beispiel Parksünder keinen Einzahlungsschein mehr, sondern einen Zettel mit QR-Code zum Einscannen. (Symbolbild: Kantonspolizei St. Gallen)
Alexander von Däniken Wie Recherchen unserer Zeitung ergeben, nimmt die Luzerner Polizei ab Dienstag, dem 1. September, die Bussen-App in Betrieb. Mit dieser erfassen Sicherheitsassistenten und Polizisten Ordnungsbussen digital auf ihrem Diensthandy.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen