Kantonsrat

Parlament verhindert Eingriff in die Gemeindeautonomie: Kanton Luzern darf nicht über Anzahl Parkplätze bestimmen

Eine Motion wollte, dass der Kanton die Anzahl öffentliche Parkplätze festlegen kann. Die Ratslinke sprach von einem «Bürokratiemonster». Das Parlament folgte dem Vorschlag der Regierung: Der Vorstoss wurde in einen Prüfungsauftrag umgewandelt.
Das Parkhaus P1 beim Bahnhof in Luzern, das dem Durchgangsbahnhof weichen muss, gab im Kantonsrat zu reden.
Foto: Bild: Dominik Wunderli (Luzern, 16. Mai 2022)
Auch künftig bestimmen die Gemeinden über die Anzahl Parkplätze auf öffentlichem Grund. Der Kantonsrat lehnte eine entsprechende Motion von Martin Birrer (FDP) ab. Darin forderte der Emmer von der Regierung einen Gesetzesentwurf zur Sicherstellung ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!