notifications
Sarnen

Organistin sammelt für die Ukraine

Maryna Burch-Petrychenko lädt am Sonntag zu einem Benefizkonzert ein. Die Sarner Organistin will Geld für Kinder in ihrer Heimat sammeln.

Am Sonntag, 25. September, findet unter dem Titel der Konzertreihe Berg-Musik ein Benefizkonzert in der Kollegi-Kirche Sarnen statt. Es ist eines von insgesamt zwei Schweizer Solokonzerten der Sarner Organistin Maryna Burch-Petrychenko, gleichzeitig wird sie mit Musikkollegen in vier weiteren Konzerten für das Kinderhilfswerk Unicef Ukraine auftreten. «So bekommt das Musizieren einen neuen Sinn. Mit der Kollekte kann ich helfen, schwierige Situationen ein wenig zu lindern», wird die Musikerin in einer Medienmitteilung zitiert. Tief betroffen vom Krieg in ihrer Heimat, suche Maryna Burch nach Möglichkeiten, die Not und das Leiden von vielen Betroffenen ein wenig zu lindern. Vor allem wolle sie Kindern helfen, die durch Bomben-, Raketen- und Minen-Explosionen schwer verletzt sind.

Maryna Burch arbeitet seit 2009 als Hauptorganistin im Benediktiner-Kollegium Sarnen und betreut die Mathis-Orgeln der Klosterkirche. Seit vierzehn Jahren ist sie in vielen Regionen der Schweiz mit eigenen Konzertprogrammen aufgetreten. Unter dem Titel Berg-Musik haben verschiedene Gastmusiker und Jodler zum Erfolg beigetragen. Am Benefizkonzert in Sarnen stellt Maryna Burch-Petrychenko die Orgel in den Mittelpunkt. Als Organistin wird sie den Fokus auf die schönsten schweizerischen und ukrainischen Volkslieder richten. Sie spielt Melodien von Robert Fellmann, Ruedi Rymann und André von Moos, aber auch Walzer, Polkas und Ländler von Albert Hagen, Alois Schilliger, Kaspar Muther, Franz Schmidig, Willi Valotti, Carlo Brunner und Clemens Gerig. (pd/inf)

Das Benefizkonzert für die Ukraine findet am Sonntag, 25. September, um 19 Uhr in der Kollegi-Kirche Sarnen statt.

Kommentare (0)