Mobilität

Ökosteuer für Autos geht den Luzerner Grünen zu wenig weit – Luxus-Elektroautos sollen weniger stark profitieren

Der Vorschlag der Luzerner Regierung zur Ökologisierung der Motorfahrzeugsteuer ist in der Vernehmlassung. Die Grünen schlagen nun Anpassungen vor. Kleine Autos sollen noch stärker bevorzugt werden.
Wer ein Auto mit wenig CO2-Ausstoss fährt, soll im Kanton Luzern künftig von tieferen Motorfahrzeugsteuern profitieren.
Foto: Bild: Manuela Jans-Koch
Die Motorfahrzeugsteuer im Kanton Luzern soll grundlegend reformiert werden. Der Regierungsrat hat im Juli eine Gesetzesrevision in die Vernehmlassung geschickt, sie dauert noch bis Ende Oktober.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!