Zentralbahn-Lok entgleist vor Depot

STANSSTAD ⋅ Eine 80 Tonnen schwere Lok fuhr auf eine Entgleisungsvorrichtung auf. Der Bahnbetrieb wurde nicht beeinträchtigt.

24. April 2019, 16:53

Zu einem Zwischenfall ist es am Mittwochvormittag um etwa 10 Uhr vor dem Depot der Zentralbahn (ZB) in Stansstad gekommen. Bei einem Rangiermanöver sprang die vordere Achse einer sogenannten Brünig-Lok aus dem Gleis, als sie auf eine Entgleisungsvorrichtung bei einer Weiche auffuhr, wie ZB-Mediensprecher Thomas Keiser auf Anfrage sagte.

Die Vorrichtung verhindert, dass ein Zug versehentlich ein Gleis befährt. Um 14 Uhr stand die 80 Tonnen schwere Lok, welche im Unterhalt war, wieder auf dem Gleis. Der Bahnbetrieb wurde nicht beeinträchtigt. (map)


Login


 

1 Leserkommentar