Nidwalden

Rehkitze sollen vor dem Tod durch den Mäher bewahrt werden

Der Tierschutzverein Nidwalden will Drohnen und Wärmebildkameras für die Rehkitzrettung beschaffen. Für das teure Equipment ist er auf Spenden angewiesen.

Jetzt weiterlesen

Dieser Inhalt ist nur für Online-Abonnenten sichtbar

Login für Abonnenten
Weitere Abo-Angebote