Ein Verletzter nach Bagger-Unfall bei Gleisarbeiten

HERGISWIL ⋅ Bei einem Unfall mit einem Bagger in der Zentralbahn ist ein Arbeiter leicht verletzt worden. Der Sachschaden ist gross.

18. März 2019, 16:45

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Kantonspolizei Nidwalden am Montagmorgen gegen 9.30 Uhr. Bei Bauarbeiten zum Doppelspurausbau der Zentralbahn in Hergiswil sprang ein Gleisbaubagger mit vorgesetzter Schuttmulde während den Arbeiten aus den Schienen. Das Gerät kippte aus dem Gleis einen Abhang hinunter und blieb auf dem Dach liegen.

Der Maschinist blieb unverletzt, ein sich in der Nähe befindender Arbeiter verletzte sich leicht, als er aus der Gefahrenzone sprang. Er begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Weshalb der Bagger aus der Schienen sprang, ist unklar und wird nun von der Polizei abgeklärt. Der Sachschaden ist gross. Zur Bergung des Unfallbaggers wurde eine private Spezialfirma beigezogen. (pd/rem)


Login


 

Leserkommentare