Nidwalden

Der Film lässt tief in Franz Arnolds Seele blicken

Nach achtjähriger Arbeit präsentierte Sepp Sutter seinen Dokumentarfilm «Einä we ich» über den Musiker Franz Arnold (Wiudä Bärg).

Jetzt weiterlesen

Dieser Inhalt ist nur für Online-Abonnenten sichtbar

Login für Abonnenten
Weitere Abo-Angebote