Escholzmatt-Marbach

Nach fast 100 Jahren zurück in der Heimat – die historische Postkutsche fährt wieder durchs Entlebuch

Einst war die Schangnauer Postkutsche das zentrale Transportmittel zwischen der Luzerner und Berner Kantonsgrenze. Doch dann wurde sie in ihre Einzelteile zerlegt. Nun ist der Zweispänner wieder verkehrstauglich – engagierten Personen sei Dank.
Vor 100 Jahren verkehrte die Schangnauer Postkutsche zwischen der Luzerner und Berner Kantonsgrenze, nun feiert sie ihr Comeback dank eines Vereins (von links): Walter Bieri, Margret Sigenthaler, Martin Riggenbach, Fredy Lötscher und Fritz Oberli.
Foto: Bilder: Jakob Ineichen (Schangnau, 20. September 2022)
Ein Stück Kulturgut hat den Weg zurück in die Heimat gefunden. Fredy Lötscher strahlt, als er von der Schangnauer Postkutsche spricht, die von 1904 bis 1925 zwischen Wiggen im Luzerner Entlebuch und dem Kemmeriboden im Berner Emmental verkehrte – und ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!