LZ-Podium

Missbräuche in der Kirche – wie weiter? So lief die Diskussion

Mehr als 1000 Missbrauchsopfer: Ein Team der Uni Zürich erforscht sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche. Was sind die Folgen für die Zusammenarbeit zwischen Kirchenbasis und -führung? Zwischen Pfarreien, Landeskirche und Bistum? 
Podium 'Missbräuche in der Kirche - wie weiter?' im LZ-Auditorium.

Moderation: Jerôme Martinu (LZ-Chefredaktor, links)

PodiumsteilnehmerInnen vlnr:

Annegreth Bienz-Geisseler (SynodalratspräsidentinLuzenrer Landeskirchen), Brigitte Glur-Schüpfer (Regionalverantwortliche des Bistums Basel), Evelyne Huber (Kirchgemeindepräsidentin Willisau), Monika Koller Schinca (Kirchgemeindepräsidentin Adligenswil), Stefan Loppacher (Präventionsbeauftragter Bistum Chur /Leiter Fachgremium Schweizer Bischofskonferenz/>
Annegreth Bienz-Geisseler, Synodalratspräsidentin Luzerner Landeskirche

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-