Altdorf

Migrantinnen und Migranten spielen mit Einheimischen: Theatergruppe überwindet Landes- und Kulturgrenzen

Das Theaterprojekt «Fremd sein» von Lory Schranz ist im Endspurt. Ab 10. Oktober gibt es acht Aufführungen im Winkel.
Eine imposante Gruppe: Sie alle machen beim Theaterprojekt «Fremd sein» mit.
Foto: Bild: David Bär/PD

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-