Zuger Kantonsrat

Mehr Gleichbehandlung für gemeindliche und kantonale Lehrpersonen: Sie erhalten ab 45 eine Entlastungslektion

Zur zweiten Lesung stellte der Regierungsrat mehre Änderungsanträge, Lehrerinnen und Lehrer erhalten so früher Entlastungslektionen. Das Parlament folgte den Änderungsvorschlägen.
Kantonale und gemeindliche Lehrpersonen sollen mehr Gleichbehandlung erfahren.
Foto: Bild: Stefan Kaiser (Menzingen, 11. November 2021)
«Ziel ist, Gleiches gleichzubehandeln und Ungleiches ungleich», schilderte Regierungsrat und Bildungsdirektor Stephan Schleiss einleitend zur zweiten Lesung des Projekts Anstellungsbedingungen.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen