notifications
Schwerverkehrskontrolle

Mehr als doppelt so schwer wie erlaubt: Lieferwagen in Schattdorf gestoppt

Auf der A2 hat die Kantonspolizei Uri einen Lieferwagen aus Italien angehalten, der massiv überladen war. Der Fahrzeuglenker musste eine Busse von mehreren tausend Franken hinterlegen. 

Am Montag führte die Kantonspolizei Uri eine Schwerverkehrskontrolle durch. Dabei wurde ein massiv überladener Lieferwagen aus dem Verkehr gezogen, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.

Das Fahrzeug mit italienischen Kontrollschildern fiel dem Einsatzteam auf der Autobahn A2 in Schattdorf auf. Aufgrund der mitgeführten Ladung und sichtbarer technischer Mängel wurde es einer eingehenden Kontrolle unterzogen, so die Kantonspolizei. Das Resultat: Das zulässige Betriebsgewicht war um 62 Prozent überschritten, die Achslast und das Garantiegewicht der zweiten Achse um rund 52 Prozent.

Der Fahrzeuglenker musste eine Busse von mehreren tausend Franken hinterlegen und wird bei der Staatsanwaltschaft Uri zur Anzeige gebracht. Vor der Weiterfahrt musste das Fahrzeug in einen betriebssicheren und vorschriftsgemässen Zustand versetzt werden. (sig)

Kommentare (0)
Das könnte Sie auch interessieren