Einwohnerrat

Maximale Bauten, minimale Freiräume – gewisse Ernüchterung bei Horw Mitte

Eine Fachkommission begleitet die Bauvorhaben in Horw Mitte seit elf Jahren. Deren eigene Zwischenbilanz fällt durchmischt aus. Das Parlament justiert nun nach.
Baustelle in Horw Mitte beim Bahnhofkreisel.
Foto: Bild: Pius Amrein (6. Juni 2021)
Grosse Baukrane drehen sich links und rechts der Zentralbahn-Gleise, beim Bahnhofkreisel erreicht das zweite Horwer Hochhaus bald seine endgültige Höhe. Noch immer wird in Horw Mitte gebaut, was das Zeugs hält.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen