notifications
Landrat Uri

Markus Regli kandidiert für die CVP – Die Mitte Andermatt-Ursern

Die CVP – Die Mitte Andermatt-Ursern nominiert ihren bisherigen Landrat Markus Regli für die kommende Legislatur.
Landrat Markus Regli kandidiert erneut für die CVP – Die Mitte Andermatt-Ursern.
Bild: Bild:  zvg

Die Ortspartei CVP – Die Mitte Andermatt–Ursern will ihren Sitz im Landrat behalten. Sie nominiert ihren bisherigen Landrat Markus Regli für die kommende Legislatur, wie die Partei in einer Mitteilung schreibt.

Regli ist 60 Jahre alt und seit 2020 Mitglied des Landrats. Er ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Söhne. Regli bringt für dieses Amt grosse Erfahrungen aus Beruf, Sport und ehrenamtlichen Tätigkeiten mit. Zudem ist er in Andermatt und im Kanton Uri bestens vernetzt. Seine politische Arbeit im Landrat zeichnet sich durch sein besonderes Engagement für den Verkehr und Tourismus, sowie für den Erhalt von Arbeitsplätzen in Randregionen aus.

Als Mitglied der Sicherheitskommission liegt ihm die unbefriedigende Verkehrssituation am Gotthard besonders am Herzen. Seit 2013 arbeitet Markus Regli in einer leitenden Funktion im Immobilienbereich beim Armeelogistikcenter Monteceneri und ist dabei insbesondere im Kanton Uri tätig. Daneben engagierte sich Regli mehrere Jahre in der Gemeinde Andermatt als Mitglied der Geschäftsprüfungskommission. Regli war unter anderem während Jahren Leiter des Biathlonleistungszentrums in Realp. Die Landratswahlen im Kanton Uri finden am 3. März 2024 statt. (rem)

Kommentare (0)