ÖV-Bericht

Luzerner Regierung will ÖV-Angebot verbessern – wartet aber mit zwei bösen Überraschungen auf

Der öffentliche Verkehr soll in Luzern ausgebaut und besser vernetzt werden. In seinem neuen ÖV-Bericht äussert sich der Regierungsrat aber auch zu verfehlten Zielen und Preiserhöhungen.
Er gibt sich selbstkritisch, der Luzerner Regierungsrat. Im neuen Bericht über den öffentlichen Verkehr 2023 bis 2026 zeigt er auf, wie sich das Angebot von Bus, Bahn und Schiff entwickeln soll. Und welche bisherigen Ziele nicht erreicht worden sind.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen