notifications
Jungunternehmerpreis

Schwyzer holen den zweiten Rang

Erstmals sind in der Zentralschweiz Jugendliche zu einem Jungunternehmer-Wettbewerb angetreten. Die Jury am meisten überzeugt hat das Team Pure Inhale – mit einem Spray gegen Reizhusten und Atembeschwerden. Der zweite Platz ging in den Kanton Schwyz.
Das Team Pure Inhale gewann den ersten Youngpreneurs Zentralschweiz Award.
Bild: Bild: Youngpreneurs/
Wirtschaftsförderung Luzern

Jugendliche aus acht Zentralschweizer Teams haben sich in den letzten Monaten in ihrer Freizeit mit Startup-Ideen auseinandergesetzt und an ihren Verkaufsgesprächen gefeilt. Das Rennen machte schliesslich das Team Pure Inhale mit vier Lernenden des KV Luzern: Enya Strimer, Iva Miljkovic, Xaver Sigrist und Gabriel Niggeli setzten sich bei der «Youngpreneurs Award Night» vom letzten Donnerstag durch.

Das Team wollte nach einer gescheiterten ersten Geschäftsidee aufgeben. Sie haben sich aber gemeinsam aufgerafft, eine neue Idee entwickelt und dafür Feuer gefangen, wie der Veranstalter Youngpreneurs mitteilt. Letztlich entwickelten die Jugendlichen einen Inhalator, kompatibel mit allen gängigen E-Shishas, der gegen Reizhusten und Atembeschwerden eingesetzt werden kann. Das Team gewann 1000 Franken in bar und eine Wildcard für die Teilnahme am Startup-Programm von Zünder.

Schwyzer Team auf Platz zwei

Am von rund 100 Gästen in Rotkreuz verfolgten Anlass holte sich ein Team aus dem Kanton Schwyz den zweiten Platz. Samantha Strüby (Gymnasium Immensee) und Yves Zimmermann (AKAD) überzeugten mit ihrer Webdesign-Agentur Switch Media. Dritter wurde Damiano Fella (BBZW Sursee) mit der Implementierung von verschiedenen Tools für KMU. (avd)

Kommentare (0)