Zwei Verletzte bei Frontalkollision

LITTAU LU ⋅ Auf der Rothenstrasse in Littau sind zwei Autos frontal miteinander kollidiert. Die beiden Autofahrer mussten mit Verletzungen ins Spital überführt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

25. Februar 2021, 11:45

(zim) Am Donnerstag fuhr ein Autolenker um 6.15 Uhr von Malters herkommend auf der Rothenstrasse in Littau in Richtung Seetalplatz. In der Rechtskurve auf Höhe des Rotewaldes geriet er aus noch unbekannten Gründen über die Sicherheitslinie und prallte frontal gegen einen entgegenkommendes Auto, wie die Luzerner Polizei mitteilte.

Die aufgebotene Strassenrettung der Feuerwehr Luzern musste einen Lenker aus dem Auto bergen. Beide Autofahrer wurden beim Zuammenstoss verletzt und wurden durch den Rettungsdienst in ein Spital überführt.

An den beiden Autos entstand Totalschaden, der Schadensbetrag wird von der Polizei auf rund 30'000 Franken geschätzt.

Die Fahrbahn wurde durch eine Putzmaschine vom Zentras gereinigt. Die Kantonsstrasse zwischen dem Seetalplatz und dem Littauerboden musste zeitweise gesperrt werden.


Login


 

Leserkommentare