Swisscom will in Honau eine 5G-Antenne errichten

LUZERN ⋅ Das Unternehmen plant die erste Mobilfunkanlage in Honau. Es sind bereits mehrere Einsprachen eingegangen – auch von Nachbargemeinden.

13. Januar 2021, 19:38

Simon Mathis

Die Swisscom will in der Gemeinde Honau eine neue Mobilfunkanlage erstellen. Geplant ist diese laut Baugesuch an der Kantonsstrasse beim Dorfkreisel, auf dem Grundstück der Einkaufsorganisation des Schweizerischen Auto- und Motorfahrzeuggewerbes (ESA). Es handelt sich um eine 5G-Antenne, wie die Honauer Gemeindepräsidentin Beatrice Barnikol (CVP) auf Anfrage sagt.

In der Kleingemeinde befand sich bisher keine Mobilfunkanlage. Zur Einsprache berechtigt sind alle Personen, die im Umkreis von rund 866 Metern der Antenne wohnen – also auch Bewohner der Nachbargemeinden Gisikon, Inwil, Dietwil und Rotkreuz. In Honau ist die Einsprachefrist bereits verstrichen, einzig in Gisikon läuft sie noch.

«Es sind bereits mehrere Einsprachen eingegangen», sagt Beatrice Barnikol. Sie stammen auch von Nachbargemeinden. Ein 5G-Baubewilligungsstopp, wie er etwa Dierikon oder Kriens gilt, habe der Gemeinderat nie erwogen. «Wir behandeln das als normale Baueingabe.» Die Einsprachefrist in Gisikon endet am 26. Januar. Danach lädt die Gemeinde Honau Swisscom zur Stellungnahme ein.


Login


 

Leserkommentare