Wasserpolizei birgt Leiche aus Vierwaldstättersee

STADT LUZERN ⋅ Am Freitagnachmittag trieb eine leblose Frau im See auf der Höhe des Verkehrshauses. Die Polizei konnte die Leiche bergen – deren Identifikation steht aber noch aus.

19. September 2020, 11:33

(jus) Die Luzerner Polizei erhielt am Freitag die Meldung, dass im Vierwaldstättersee auf der Höhe des Verkehrshauses der Schweiz in der Stadt Luzern eine leblose Person treibe. Wie es in der Mitteilung vom Samstagmorgen heisst, konnte die Wasserpolizei die Leiche in der Folge lokalisieren und bergen. Die Identifikation der Leiche sei noch nicht erfolgt. Bekannt ist nur, dass es sich um eine betagte Frau handelt.

Laut der Luzerner Polizei gibt es zurzeit keine Hinweise auf eine Dritteinwirkung. Die weiteren Ermittlungen laufen.


Login


 

Leserkommentare