Schrebergartenhaus wird ein Raub der Flammen

HORW ⋅ In Horw ist ein Schrebergartenhaus komplett niedergebrannt. Die Brandursache ist noch unklar.

02. Juni 2020, 09:39

(zim) Am Montagabend um zirka 23.15 Uhr brannte in den Familiengärten Luzern am Dahlienweg in Horw ein Schrebergartenhaus. Das Holzhaus ist komplett niedergebrannt, verletzt wurde niemand.

Die Brandursache ist bisher unklar, wie die Staatsanwaltschaft Luzern am Dienstag mitteilte. Die Branddetektive der Luzerner Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

Im Einsatz stand die Feuerwehr Horw.


Login


 

Leserkommentare