Erdrutsch wegen Regenfällen

Die starken Regenfälle fordern ihren ersten Tribut: An der Rengglochstrasse in Kriens LU ist ein Hang ins Rutschen gekommen. Der Verkehr wird seit heute Mittag einspurig geführt.

13. Juni 2018, 15:09

(pd/mbe) Seit Dienstag-Nacht regnet es in der Zentralschweiz und der restlichen Schweiz fast ununterbrochen. Auf der Rengglochstrasse in Kriens ist es am Mittag wegen des starken Regens zu einem Erdrutsch gekommen. Dies teilte die Luzerner Staatsanwaltschaft via Twitter mit. Der Verkehr wird einspurig geführt. Verletzte hat es keine gegeben.

Laut dem TCS gibt es zwischen Blatten und Kriens wegen des Erdrutsches in beiden Richtungen Verkehrsbehinderungen. Ortskundige Autofahrer gibt der TCS den Tipp, das Gebiet weiträumig zu umfahren. Die Strecke Littau – Horüti – Blatten sei in beiden Richtungen befahrbar.


Login


 

Leserkommentare