Luzern

Luzerner soll sein Baby misshandelt haben – er bestreitet sämtliche Vorwürfe

Ein 29-jähriger Schweizer wird beschuldigt, seine fünf Monate alte Tochter geschlagen, geschüttelt und gebissen zu haben. Die Staatsanwaltschaft fordert eine unbedingte Freiheitsstrafe.

Jetzt weiterlesen

Dieser Inhalt ist nur für Online-Abonnenten sichtbar

Login für Abonnenten
Weitere Abo-Angebote