Luzerner Polizei rettet unterkühlten Fischreiher

HALLWILERSEE ⋅ Die Luzerner Polizei musste am Dienstagmorgen am Hallwilersee einen Fischreiher retten. Der Vogel war geschwächt und unterkühlt.

21. Januar 2020, 15:25

(sre) Am Dienstag, kurz vor 11.30 Uhr, meldete sich eine Passantin bei der Luzerner Polizei. Die Frau hatte im Ried am Hallwilersee einen Fischreiher (Graureiher) gesehen, welcher geschwächt und unterkühlt war, heisst es in einer Medienmitteilung der Staatsanwaltschaft Luzern. Die Polizei hat den Jungvogel geborgen und nach Sempach transportiert, wo er der Vogelwarte Sempach übergeben wurde.


Login


 

Leserkommentare