82-jährige Frau in ihrer Wohnung gefesselt und ausgeraubt

EMMEN ⋅ Unbekannte haben am Montagabend im Emmer Lindenheimquartier eine Frau in ihrer Wohnung gefesselt und ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

25. Juni 2019, 11:24

(pd/elo) Am Montagabend gegen 19.45 Uhr stiegen zwei unbekannte Männer im Emmer Lindenheimquartier auf einen Balkon im ersten Stock. Durch die offene Balkontür gelangten sie in die Wohnung einer 82-jährigen Frau. Die Täter fesselten die Frau und verlangten nach Schmuck und Bargeld.

Anschliessend verliessen die beiden Männer die Wohnung wieder über den Balkon und flüchteten samt Beute zu Fuss in unbekannte Richtung. Laut der Luzerner Polizei ist es auch nicht auszuschliessen, dass ein dritter Komplize in der Nähe gewartet hat und die drei anschliessend mit einem dunklen Auto geflüchtet sind.

Die Frau erlitt einen Schock und musste mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. «Den Umständen entsprechend geht es ihr gut», sagt Urs Wigger, Mediensprecher der Luzerner Polizei, auf Anfrage.

Signalement der unbekannten Täter:

  • Mann, 30-40 Jahre alt, 170-180 cm gross, eher feste Statur, dunkelbraune Haare, spricht gebrochen Deutsch. Der Mann trug eine schwarze, kurze Hose und ein weisses T-Shirt.
  • Vom zweiten Täter ist kein Signalement bekannt.

Die Luzerner Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe

Personen, welche Hinweise zum Raubüberfall machen können, werden gebeten, sich bei der Luzerner Polizei unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

  • Wer hat verdächtige Wahrnehmungen im Umfeld des Lindenheimquartiers gemacht?
  • Wer kann Angaben zu den gesuchten Tätern machen?
  • Wer hat möglicherweise die Flucht der mutmasslichen Täter beobachtet?
  • Wer kann Angaben zu einem möglichen Fluchtfahrzeug machen?

Login


 

Leserkommentare