Autofahrer prallt in Baum und bleibt unverletzt

KNUTWIL LU ⋅ Ein Autofahrer verlor am Freitagabend in Knutwil die Kontrolle über sein Fahrzeug, rollte durch einen Garten und prallte frontal gegen einen Baum. Ein Alkohol- und ein Drogentest beim Fahrer war positiv.

25. Mai 2019, 10:09

Am Freitagabend um 22.00 Uhr fuhr ein Autofahrer in Knutwil auf der Wilihofstrasse Richtung Winikon. Dabei verlor der 41-jährige Schweizer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er durchbrach einen Maschendrahtzaun, der entlang der Hauptstrasse verläuft, rollte weiter durch einen Garten und prallte frontal in einen Baum. Der Lenker verliess das Auto unverletzt.

Der durchgeführte Atem-Alkoholtest ergab einen Wert von 0.63 Promille. Zudem war auch ein durchgeführter Drogentest positiv. Der Führerausweis des Autofahrers wurde durch die Luzerner Polizei gesperrt.

Am Garten und am Maschendrahtzaun entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 10'000 Franken, auch der Sachschaden am unfallbeteiligten Auto wird auf rund 10'000 Franken geschätzt. (pd/stp)


Login


 

Leserkommentare