notifications
Klewenalp

Lehrlinge bauen neue Feuerstelle «Plegerloch» auf der Stockhütte

Die Stockhütte hat eine neue Attraktion zu bieten: eine moderne Feuerstelle, die von Lernenden verschiedener Firmen aus der Umgebung als gemeinsames Projekt realisiert wurde.

Wer von nun an auf dem Kinderwagenweg von der Klewenalp auf die Stockhütte wandert, wird an ihr vorbeispazieren: der neuen Feuerstelle «Plegerloch». Die neue Feuerstelle ist ausgestattet mit Grill, Sitzgelegenheit und Brennholz sowie einer Komposttoilette, heisst es in einer Medienmitteilung der Bergbahnen Beckenried-Emmetten AG.

Die neu erbaute Feuerstelle Plegerloch.
Bild: Bild: Beat Brechbühl

Die Feuerstelle Plegerloch, gebaut auf dem Boden der Genossenkorporation Emmetten, ist das Resultat des Lehrlingsprojektes «Vom Baum zur Feuerstelle». Das Vorhaben wurde von 16 Lernenden umgesetzt. Unter der Anleitung ihrer Ausbildner haben sie die Feuerstelle von Grund auf geplant und gebaut – von der architektonischen Gestaltung über die Zuschnittsarbeiten und die Veredelung des Holzes bis hin zum Aufrichten.

Das benötigte Holz wurde von der Forstlichen Arbeitsgemeinschaft Emmetten/Beckenried (FAGEB) geschlagen. Geplant wurde der Unterstand von den Lernenden des Architekturbüros Bissig Murer & Partner AG. Von der ersten Idee eines klassischen Unterstands wandelte sich der Bau im Laufe des Projekts zur heutigen Form. Der Unterstand mit seinen runden Formen wirkt modern, was aber den Lernenden der Bauunternehmungen einiges an handwerklichen Fähigkeiten abverlangte. So musste für die Schalung jedes Brett einzeln montiert werden.

Die Lehrlinge, die daran gearbeitet haben. 
Bild: Bild: Bergbahnen Beckenried-Emmetten AG

Beeindruckendes Beispiel für die Zusammenarbeit

Die Lernenden der Firmen FMO, Riva und SPAG haben diese Aufgabe mit Bravour gelöst, geht weiter aus der Medienmitteilung hervor. Der eigentliche Holzbau wurde in Oberdorf bei der Kayser Holzbau AG geplant und vorbereitet. Der vorbereitete Holzbau wurde innert zweier Tage von den Lehrenden fertig aufgerichtet. «Wir sind sehr zufrieden mit dem Resultat», wird Heinz Rutishauser, Geschäftsführer der Bergbahnen Beckenried-Emmetten AG, zitiert. Das Projekt der Lernenden sei ein beeindruckendes Beispiel für die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Unternehmen und Ausbildungsbetrieben in der Region. Es zeige, wie junge Talente ihre Fähigkeiten und ihr Wissen nutzen können, um gemeinsam etwas Bedeutendes zu schaffen.

Die Feuerstelle Plegerloch beim Eröffnungsfest. 
Bild: Bild: Bergbahnen Beckenried-Emmetten AG

Dieser Bau wurde vergangenen Freitag mit einem kleinen Fest eingeweiht. Die Bergbahnen Beckenried-Emmetten AG dankt allen Lernenden für ihr Engagement und ihre Arbeit, heisst es abschliessend in der Medienmitteilung. (sim)

Kommentare (0)