notifications
Göschenen

Kunst-Postkartenset zeigt spezielle Sicht auf Göschenen

Die Ausstellung von Chalet 5 in der alten Kirche ist am Samstag und Sonntag, 17. und 18. September, von 13 bis 19 Uhr geöffnet. Dabei wird das neue Kunst-Postkartenset vorgestellt und gefeiert.

Das Künstlerduo Guido Reichlin und Karin Wälchli, in der Kunstszene bekannt als Chalet 5, hat zusammen mit der Kunstkommission Göschenen im Frühling einen Postkartenwettbewerb gestartet. Die Bevölkerung wurde eingeladen, ihren ganz persönlichen Blick auf Göschenen zu zeigen. 47 Personen haben teilgenommen. Über 160 Vorschläge sind in Form von Fotos, Zeichnungen und Objekten eingegangen. Die Wahl der drei populärsten Karten aus der Publikumsbefragung bilden nun zusammen mit der Auswahl der Jury das 12-teilige Kunst-Postkartenset.

Weiterhin zu sehen ist in der alten Kirche die Ausstellung «Gruss aus Göschenen» mit der Ur(i)hütte. Seit fünf Jahren lebt das Künstlerduo in Göschenen. Zusammen mit dem Gemeindepräsidenten Peter Tresch-Gimmel und der Gemeindeschreiberin Carolin Mazzolini-Regli bilden sie die neu aufgestellte Kunst- und Kulturkommission von Göschenen.

Mit dem Erscheinen der neuen 12-teiligen Postkartenserie sind am Samstag, 17., und am Sonntag, 18. September, alle eingeladen, zu feiern und auf die Postkarten-Serie anzustossen. Die alte Kirche ist an diesen beiden Tagen von 13 bis 19 Uhr geöffnet. Die Ausstellung mit der Installation von Chalet 5 «Gruss aus Göschenen» dauert noch bis zum 2. Oktober. Geöffnet ist diese jeweils samstags und sonntags von 13 bis 17 Uhr.

Hinweis: Das Göschenen Kunst-Postkartenset ist erhältlich für 20 Franken in der Ur(i)hütte und in der Gemeindekanzlei Göschenen, oder auf Bestellung bei gemeinde@goeschenen.ch respektive mail@urihuette.ch.

Kommentare (0)