Altdorf

«Kein Sprint, sondern ein Langstreckenlauf»: Digitalisierung im Kanton Uri geht in die nächste Runde

Die Digitalisierung soll vorangetrieben und insbesondere die Grundversorgung in den Randregionen gestärkt werden. In einem Schlussbericht wurden nun acht Kernaussagen zum Projekt «Digitale Grundversorgung» formuliert. Damit ist es aber noch nicht getan. 
Moderator Martin Fritsch (Dritter von links) im Gespräch mit Josef Schuler (links), Christine Widmer Baumann und Maurus Stöckli.
Foto: Bild: Markus Zwyssig (Altdorf, 22. November 2022)
Vor mehr als zwei Jahren wurde das vom Bund mitfinanzierte Projekt «Digitale Grundversorgung» gestartet. Ziel war es, Chancen und Risiken der Digitalisierung für die dezentrale Besiedlung in Uri auszuloten. Daraus entstand ein Dialog mit der Bevölkerung ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen