notifications
Titlis

In Engelberg gibt's Tourenski, die sich auf dem Berg in einen Schlitten verwandeln

Die Titlis-Bergbahnen lancieren eine Tour, die Schlitteln und Skitouren vereint: Zweimal täglich kann mit einem «Snooc» der Bitzistock erklommen und dann runtergesaust werden.

Mit einer Tour wollen die Titlis-Bergbahnen das Skitouren und Schlitteln vereinen: Ein moderner Schlitten mit sogenannter Snooc-Funktion kann mittels weniger Handgriffe vom Schlitten in ein Paar kurze Ski verwandelt werden. Gestartet wird zu Fuss vom Trübsee zum Bitzistock. Bei der Bergstation Älplerseil angekommen, kann dann die Schlittenfahrt bis nach Engelberg in Angriff genommen werden.

Wie die Titlis-Bergbahnen mitteilen, sei die ganze Tour geführt und insofern auch für Ski-Anfänger geeignet. Zuerst werde eine Trainingseinheit im Rutschpark Trübsee absolviert. Hier kann man die Schlittenfunktion des Snoocs ausprobieren und sich an das Fahren gewöhnen. Anschliessend zeigen die Guides, wie man den Schlitten in die Tourenski-Funktion umstellt.

Zwei Touren täglich – am Abend gibt's Stirnlampen dazu

Ab Weihnachten bis Ostern gibt es täglich zwei Touren. Die Tagestour mit vier bis zwölf Personen startet am Mittag um 11.45 Uhr beim Infopoint Trübsee. Die Tour endet ausserdem mit einem gemeinsamen Glühwein oder Punch im Chalet an der Talstation.

Die Abendtour mit sechs bis 12 Personen startet um 16.15 Uhr mit der gleichen Route und dem gleichen Programm. Die Gäste werden aber mit einer Stirnlampe ausgerüstet, denn die Abfahrt findet am Anfang der Saison noch im Dunkeln statt. Am Freitag und Samstag könne die Abendtour mit einem Racletteplausch im Chalet kombiniert werden.

Kommentare (0)