«Ich habe in meinem Leben schon viele Steine umgedreht, doch bis jetzt lag nie jemand darunter»: In Baar wurde ein Grab aus der Jungsteinzeit gefunden

Es ist der erste solche Fund in der ganzen Zentralschweiz: In Baar legte ein Bagger ein Grab aus der Jungsteinzeit frei. Wer war der Mann, der vor 4500 Jahren da hineingelegt wurde?
Foto: Linda Leuenberger
Auf der Sternmatt in Baar, dort, wo in zwei Jahren ein neues Schulhaus stehen soll, klafft derzeit ein zehn Meter tiefes Loch. Zwei Kräne stehen links und rechts neben der Baugrube, Gerüste halten die Erdwände dort, wo sie hingehören, und Männer mit ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!