notifications
Zug

GLP des Kantons Zug beschliesst Stimmfreigabe zum Medienpaket

An einer virtuellen Versammlung diskutierte die GLP das Medienpaket kontradiktorisch.

Die GLP des Kantons Zug hat die Parolen für die Abstimmungen vom 13. Februar gefasst. Wie aus einer Mitteilung der Partei hervorgeht, wurde kürzlich an einer virtuellen Versammlung nach kontradiktorischer Diskussion Stimmfreigabe zum Medienpaket beschlossen. Die Parolen zu den weiteren Vorlagen fasste der Vorstand. Dieser empfiehlt ein Ja zur Änderung des Bundesgesetzes über die Stempelabgaben sowie jeweils ein Nein zur Initiative zum Tier- und Menschenversuchsverbot und zum Schutz der Kinder und Jugendlichen vor Tabakwerbung. (haz)

Kommentare (0)